Angriff auf Berlin – Wie China uns ausspioniert


44 min
Auflösung: 360p
1
1
Beschreibung

Chinesische Hacker sind über das Computernetz heimlich in das Bundeskanzleramt eingedrungen. Tausende von Dokumenten und Vermerken wurden von den Rechnern in der Regierungszentrale gestohlen und über das Internet nach China geleitet. Das geschah im Mai 2007.

So viel weiß man. Doch wer steckte tatsächlich hinter dem Angriff auf Berlin. "Tom" ist einer der Meister-Hacker in China. Egmont R.

Koch macht sich auf die Suche nach den Hintergründen dieser ungewöhnlichen Spionageoperation. Nach langen Vorgesprächen filmt er als erster Journalist die Hacker-Jäger der amerikanischen Firma iDefense bei ihrer geheimen Arbeit. iDefense hat sich auf Ermittlungen im Internet spe... weiterlesen (Quelle: programm.ard.de)


Ähnliche Dokumentationen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar