Fukushima – Eine Reise durch ein verstörtes Land


29 min
Auflösung: 720p / 1080p
7
0
Beschreibung

Daisuke Yoshida ist Mönch, an der Nordküste Japans. Doch gerade einmal zwei Kilometer weiter hat Tepco, der japanische Energiekonzern, der auch die Reaktoren von Fukushima betreibt, das leistungsstärkste Atomkraftwerk der Welt gebaut. Nach der Atomkatastrophe in Fukushima sind Daisuke Yoshida und die Reisbauern der Gegend besorgter als jemals zuvor, dass es auch dort zu einer nuklearen Tragödie kommen könnte.

"Nichts besteht in alle Ewigkeit", zitiert der Mönch die Lehre Buddhas, "aber genau das ist es, was unsere Politiker und die Ingenieure der Atomkraftwerke uns weiss machen wollen. Sie behaupten, die AKWs halten für immer und ewig und wollen einfach nicht seh... weiterlesen (Quelle: programm.ard.de)


Ähnliche Dokumentationen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar