reportagen Auf doku5.com findest du tausende Reportagen und Dokumentationen, die du kostenlos online anschauen kannst.

Doch was macht eigentlich eine Reportage aus?

Was ist der Unterschied zwischen Reportagen und Dokumentationen?

Für viele Laien ist dies nicht immer klar erkennbar.
Es gibt allerdings eindeutige Kriterien.

Bei einer Reportage ist der Reporter vor Ort. Er kommentiert seine Erfahrungen, seine Erlebnisse, seine Emotionen. Reportagen sind daher immer subjektiv gefärbt. .

Das Ziel von Reportagen ist es, den Zuschauer an den Erlebnissen des Reportes partizipieren zu lassen.
Nicht selten besitzen Reportagen daher einen längeren Spannungsbogen.
reportagen
In den Printmedien steht der Begriff für einen dramaturgisch aufbereiteten Hintergrundbericht, der einen Sachverhalt anhand von konkreten Beispielen, Personen oder deren Schicksalen anschaulich macht.

Bei Reportagen gibt es zudem keine richtige Distanz, wie z.B. bei einer Nachricht oder bei einem Bericht.

Dem Reporter ist außerdem erlaubt, Fakten durch eigene Eindrücke zu ergänzen. Eine Reportage kann verknüpft sein mit Interviews, Kommentaren und ist nicht selten mit Bildern versehen.


Reportagen sind Geschichten, sie begleiten jemanden oder etwas, Dokumentationen beschreiben einen Zustand oder Sachverhalt.